LINSE 2013 – Das Kurzfilmfest über kreative Mitgestaltung

K i n d e r > F ä h i g k e i t e n

Zeit: Mittwoch, 19. Juni bis Samstag, 22. Juni 2013 • iCal
Ort: Ottakringerstraße 68, 1160 Wien (Linie 44 Station Frauengasse) • Map

Der Eintritt ist frei!

 Die Qualität einer Stadt setzt sich aus der Vielzahl des lokalen Engagements zusammen. Selten aber gibt es einen Anlass, dieses Engagement auch einem breiten Publikum zu zeigen. So wird im Rahmen von LINSE ein vielfältiges Filmprogramm über engagierte Projekte von lokalen Wiener Initiativen präsentiert.

Am Programm:
Mittwoch, 19. Juni, 20.30 Uhr
Begrüßung durch Herrn Bezirksvorsteher Franz Prokop.

„iSiS macht Schule“
Eine Filmdokumentation zum Thema Fördermaßnahmen für SchülerInnen mit Migrationshintergrund

„Schattenspringen Augenblicke“
Eine Filmdokumentation über die Nutzung des kreativen Potenzials von  Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft und Sprache zur Erreichung sozialer Kompetenzen. Ein prozessorientiertes Kunstprojekt der KMSI-Hernals.

„Libros“„Bücher“
Eine Satire über Kulturbegegnungen in Ottakring

„Das Gelbe Auto“
Ein Kurzfilm über Phantasie, Träume und Schulalltag in der VS Gaullachergasse 49, der in Zusammenarbeit mit SchülerInnen der 4. Klasse, VS Gaullachergasse 49 entstanden ist.

Donnerstag, 20. Juni, 20.30 Uhr
Sieben Kurzfilme von Ethnocineca. Anschließend Publikumsgespräch.

Freitag, den 21. Juni, 20.30 Uhr
back on stage 16/17 präsentiert fünf Kurzfilme. Anschließend Publikumsgespräch.

Donnerstag, 20. und Freitag, 21. Juni, jeweils um 10.00 Uhr
 Zwei Matinées für Schulen.

Samstag, 22. Juni, 20.30 Uhr
Preisverleihung an die besten Filme.

Detailliertes Programm siehe: www.filmfest-linse.at und www.sohoinottakring.at

Koordination: Edgar Lliuya, Osvaldo Alvarez
In Kooperation mit: Soho in Ottakring, VS Gaullachergasse 49, Ethnocineca,
Back on Stage 16/17, Okto TV, Gebietsbetreuung Stadterneuerung im 16. Bezirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.