Pflanzdosen Überwinterung

Wir suchen über den Winter Adoptiveltern für die Pflanzdosen aus der Nordzeile.

Bitte um Rückmeldungen dazu an: cris@crisix.at
Bis 17. November sollten alle Pflanzdosen ein Plätzchen haben. Bitte möglichst vorher melden.

Fotos der Dosen sind angehängt. Bitte die folgenden Infos lesen:

Wir haben die Dosen mit viel Aufwand und Liebe aus Altstoffen hergestellt und bepflanzt. Die meisten Dosen haben den Sommer relativ unbeschadet überlebt, auch ein Großteil der Pflanzen ist noch am Leben.

Über den Winter brauchen sie aber Quartiere, wo sie weiter mit Liebe behandelt werden, damit sie im nächsten Frühling weiter zur Lebensqualität in der Nordzeile (u. evt. Westzeile) beitragen können.

Bitte meldet euch, wenn ihr ein Plätzchen über den Winter habt und auf die Pflanzen schauen bzw. sie erneuern könnt.

Insgesamt sind es etwas mehr als 50 Dosen, die zT. unterschiedliche Behandlung brauchen. Ein paar verschiedene Kategorien:

– intakte, mehrjärige Pflanzen, die über den Winter wachsen und dann in neuer Frische und hoffentlich auch größer und schöner sind

– ein paar Pflanzen geht es nicht so gut, teils weil es schon etwas zu kalt war, aber auch wegen Vandalismus. Bei denen kann es sein, dass sie im Warmen wieder austreiben (die Monsteras sicher) oder sich sonst erholen.

– Dosen mit einjährigen Pflanzen; die sollten über den Winter eine neue Bepflanzung erhalten (am besten auch etwas Stabiles, Mehrjähriges)

– Dosen, deren Bepflanzung ganz eingegangen ist oder zerstört wurde. Auch hier wäre eine Neubepflanzung mit winterharten, möglichst etwas größer wachsenden Gewächsen erwünscht.

– Dann gibt es noch solche, die mehrere unterschiedliche Pflanzen enthalten. Die sind besonders spannend, zT. sind da Waldpflanzen drin, Eiche, Himbeere etc. Die durch den Winter zu bringen wäre uns ein Anliegen.

Allgemeines zu den Dosen:

– sie sind alle aus Stahlblech, die meisten außen lackiert, die Maße sind meist ca. 25x25cm, ca. 40cm hoch
– wir haben die Dosen entweder bemalt, die meisten aber mit Folienresten aus der Werbegestaltung beklebt, außerdem tragen sie Reflektorstreifen
– im Boden sind Löcher zum Flüssigkeitsaustausch gebohrt, die Befüllung besteht aus ca. 2/5 Drainage (Bauschutt) und 3/5 Blumenerde (selten etwas Waldboden)
– sie sind mechanisch ziemlich widerstandsfähig, allerdings korrosionsanfällig (Rost)
– die beim Öffnen entstandenen Grate sind zurückgebördelt und zusätzlich mit einem Textilband geschützt (gegen Verletzungsgefahr)

– Außerdem gibt es 4 große Oleander in Plastiktöpfen, für die ein Platz in einem Gang/Stiegenhaus gut wäre.

– die Dosen sind an sich relativ schön (Geschmackssache halt), aber sicher mal abzuwaschen und evt. auszubeulen

Bei Neubepflanzungen: Da wünschen wir uns
– nicht ganz Alltägliches, eher besondere/alte Sorten, dazu am besten auch Informationen fürs Publikum
– wie gesagt am besten Winterhartes: Sträucher, Obststauden, Dinge mit verwendbaren Früchten/Samen
– auch sonst Pflanzen, die die Nützlichkeit von Pflanzen darstellen können (Schilfe, Gräser, Getreide, Gewürze auch)

– in den Dosen dürfen neben der „Hauptbepflanzung“ auch andere, dekorative oder sonstige Kräuter aufgehen, oder verschiedene Arten zusammen wachsen

– Ihr braucht für die Dosen natürlich Untersetzer, sind vermutlich im Baumarkt erhältlich (ja, unlängst gesehen beim Baumax: Aus Plastik 2,29E; es gehen aber auch Alu-Grilltassen zu 3,79E/5 Stk.)

– Standorte: Wohnung, Stiegenhaus, Gang etc.

– Ansonsten hoffen wir natürlich auf euren Grünen Daumen!

Ein Gedanke zu „Pflanzdosen Überwinterung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.